Was ist In-Line®?

Ein schönes Lachen kann so einfach sein!
Manche Menschen haben von Natur aus ein strahlend schönes Gebiss.
Andere haben kleine Schönheitsfehler an den Zähnen, über die sie sich ärgern. Mit der modernen und zeitgemäßen Methode In-Line®
verschwinden kleine Zahnlücken und selbst Fehlstellungen lassen sich korrigieren. In-Line® sichert Ihren Patienten ein unbeschwertes, freies Lachen und steigert das Lebensgefühl.

Was macht unser System so anders?
In-Line® ist eine nahezu transparente und zugleich schonende Zahnkorrektur. In-Line® besteht aus einem Set herausnehmbarer Kunststofschienen. Eine Korrektur der Zähne mit diesem System erfolgt ohne die sonst üblichen Brackets und Geräte.

Welche Vorteile hat die In-Line®-Behandlung für ihre Patienten?
+ In-Line® ist nahezu transparent! So können Sie Zahnstellungen
korrigieren, ohne dass es den Mitmenschen auffllt.
+ In-Line® ist komfortabel! Brackets und Drähte, die scharfe Kanten
haben und Entzündungen im Mundbereich hervorrufen können,
gehören bei diesem System der Vergangenheit an.
+ In-Line® ist herausnehmbar! Die Schienen werden zum Essen,
Trinken und zur täglichen Mundhygiene heraus genommen.
Ihre Patienten haben also keinerlei Einschränkungen im Alltag, da
sie ihre Zähne wie gewohnt reinigen können.
= Ein strahlend schönes Lächeln durch In-Line®

Für welche Fehlstellungen ist In-Line® geeignet?

Praktisch unsichtbar werden die In-Line® Schienen auf die Zähne
geschoben. Das robuste Material ist unempfidlich und bietet optimalen
Komfort. Mit In-Line® bringen Sie die Zähne Ihrer Patienten dezent in
Form – für ein schönes Lächeln.

Sehr geeignet für:

» Frontale Rotationsstände
» Frontale Engstände
» Buccale Nonokklusion einzelner Zähne
» Geringe Extrusion einzelner Zähne
» Geringe Intrusion einzelner Zähne
» Diastemaschluß
» Lückig protrudierte Fronten
» UK Lückenschluß nach Frontzahnextraktion
» Lückenerweiterung als präprothetische Maßnahme

Bedingt geeignet für:

» Umgekehrter Frontzahnüberbiß einzelner Zähne
» Schließen eines leicht offnen Bisses
» Umgekehrter Frontzahnüberbiß mit leichtem Tiefbß
» Canini Außenstand
» Starker Canini Rotationsstand
» Leichter Prämolaren Rotationsstand
» Intrusion über 1 mm
» Extrusion über 2 mm
» Verbesserung der Okklusion bis Prämolaren in
Verbindung mit ASR (Approximale Schmelz-Reduktion)

Ungeeignet für:

» Molarendistalisationen
» Ein­ und beidseitige Kreuzbißüberstellungen
» Transversale Erweiterungen
» Transversale Kompression
» Lückenschluß nach Prämolaren/Molarenextraktion
» Umgekehrter Frontzahnüberbiß mit starkem Tiefbß
» Bißverlagerungen
» Starken Prämolaren Rotationsstand
» Schließen von stark offnem Biß
» Intrusionen über 2 mm
» Aufrichten von Molaren
» Bei nur noch geringem Restzahnbestand

Möchten Sie mehr über In-Line® erfahren? Vereinbaren Sie ein Termin mit uns unter 0177 – 403 0142 oder fordern Sie hier ihr Info-Paket an: